7 Tipps bei Hitze – so kommt die (Ragdoll) Katze gut durch den Sommer

7 Tipps bei Hitze – so kommt die (Ragdoll) Katze gut durch den Sommer

Hohe Temperaturen können nicht nur Menschen ganz schön zusetzen. Auch (Ragdoll) Katzen haben mit der Hitze zu kämpfen – ihr langes Fell können sie schließlich nicht einfach so ablegen. Damit es nicht zu Überhitzung oder zu einem Hitzeschlag kommt, die Katze nicht austrocknet, weil sie zu wenig trinkt, oder sie gar einen Sonnenbrand bekommt, kann man die Katze mit einfachen Mitteln super unterstützen, gut durch den Sommer zu kommen.

Fell anfeuchten

Katzen lecken sich an heißen Tagen vermehrt das Fell: Durch die Verdunstung des Speichels verschaffen sie sich etwas Abkühlung. Wenn Sie das Fell der Katze zusätzlich anfeuchten, passiert das gleiche – so helfen sie ihr, sich abzukühlen: entweder mit nassen Händen oder mit einem feuchten Küchentuch einfach über das Fell fahren.

Bei Hitze kühlen Platz bieten

Bei uns sind sie Fliesen im Badezimmer im Sommer sehr beliebt, genauso wie die Badewanne. Bei unseren Schwiegereltern lieben die Katzen den Keller. Kurz gesagt: Gerade im Sommer sollten sie den Ragdoll Katzen bei Hitze den Zugang zu kühlen Räumlichkeiten/ Plätzen jederzeit ermöglichen. Um es generell in der Wohnung/ im Haus kühl zu halten, ist es sinnvoll die Rollläden tagsüber unten zu lassen und abends durchzulüften.

Kühlmatte für die Katze an heißen Tagen

Sweety liebt ihre Kühlmatte nicht nur im Sommer – da aber ganz besonders. Wir haben diese hier von Karlie mit integriertem Cooling-Gel, das kühlt, sobald Druck drauf kommt, sich also eine Katze drauflegt. Das ist praktisch, weil man sie nicht vorher in den Kühlschrank legen muss.

Manchmal machen wir bei Hitze auch einfach nur ein Handtuch nass, wringen es gut aus und legen es den Katzen auf den Boden. Diese Plätze sind in der Regel sofort besetzt 😊

Wasserspiele bei Hitze

Auch wenn Katzen eher Wasserscheu sind und in der Regel um „Planschbecken“ einen großen Bogen machen würden: Mit folgendem Trick kann man ihnen doch etwas Abkühlung verschaffen: Schüssel mit kühlem Wasser füllen und Tischtennisbälle hineinlegen. Für eine Weile sind sie damit beschäftigt, die Bälle aus dem Wasser zu fischen – und kühlen sich dabei gleich ein wenig ab …

Zum Trinken animieren: Gut bei Hitze

Wenn es heiß wird, muss die Katze viel trinken – wir kennen es ja von uns selbst, dass wir an warmen Tagen durstiger sind. Wenn die Ragdoll Katze dann nicht von sich aus genug trinkt, muss sie zum Trinken animiert werden. Das kann man zum Beispiel, indem man einen Eiswürfel in die Trinkschüssel legt: Dieser kühlt das Wasser schön und macht das Trinken außerdem noch „spannend“. Grundsätzlich empfiehlt es sich, mehrere Schüsseln im Haus aufzustellen, sodass sie praktisch überall eine „Wasserstelle“ finden, egal wo sie gerade sind.

Eine andere gute Möglichkeit zum Trinken zu animieren, sind Trinkbrunnen: Katzen lieben fließendes Wasser! Hier sind zwei Trinkbrunnen, die ich sehr empfehlen kann, da wir sie selber haben und sie gerne genutzt werden:

Lucky-Kitty Katzenbrunnen

PetSafe Trinkbrunnen

Sonnenbrand vorbeugen

Auch Katzen können einen Sonnenbrand bekommen. Ich achte deshalb sehr darauf, dass meine Ragdolls sich nicht zu lange in der Sonne aufhalten. Durch ihr dichtes Fell kommt zwar nicht so viel Sonne an die Haut, aber beispielsweise die Ohren sind eher ungeschützt. Wenn es mal ein längerer Sonnentag wird, gebe ich in jedem Fall etwas Sonnencreme drauf.

Ventilator grundsätzlich vermeiden

Durch Ventilatoren können bei Katzen Bindehautentzündungen und Erkältungen auftreten. Wenn Ventilatoren laufen, dann bitte darauf achten, dass die Katzen nicht in der Nähe sind.

Foto von Anna Shvets von Pexels

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner